Logo Berliner Schwimm-Verband e.V.

Schwimm-WM (1. Tag): Wasserspringer im Finale



Bei den ersten Entscheidungen im Wasserspringen im Rahmen der Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest konnten sich auch Berliner Starter für Finalentscheidungen durchsetzen. Dabei landeten im Synchron-Kunstspringen Patrick Hausding (Berlin) und Stephan Feck (Leipzig) mit 415,35 Punkten auf Rang fünf. Das Duo ging gehandicapt in den Wettkampf: Feck hatte im Vorfeld der WM einen Zehenbruch erlitten und so Schwierigkeiten beim Absprung. Das deutsche Synchron-Turm-Paar im Mixedwettbewerb, Christina Wassen aus Berlin und Florian Fandler aus Halle, wurde mit 302,45 Punkten Achter.

[Link]


Mitteilung erstellt am 16.7.2017

Abgeordnetenhaus Berlin dsv dsv jugend lsb osp dog hauptstadtsporttv