Logo Berliner Schwimm-Verband e.V.

Schwimm-WM (3. Tag): Hausding verfehlt knapp Medaille



In der Wassersprungentscheidung vom Ein-Meter-Brett der Männer bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest ging es im Finale äußerst knapp zu. Am Ende entschieden ganz neun Punkte Differenz über Gold und Rang fünf. Patrick Hausding belegte mit 439,25 Zählern am Ende Rang vier hinter zwei Chinesen und einem Italiener.
Das Schwestern-Duo Christina und Elena Wassen konnte sich als Vorkampf-Fünfzehnte (257,94 P.) leider nicht für das Achterfinale im Synchron-Turmspringen qualifizieren.


Mitteilung erstellt am 16.7.2017

Abgeordnetenhaus Berlin dsv dsv jugend lsb osp dog hauptstadtsporttv