Logo Berliner Schwimm-Verband e.V.

DMS-Finale der Masters: Berliner TSC verteidigt Titel



Das in Hamburg ausgetragene Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft Schwimmen der Masters sah nach den zwei Wettkampftagen den Berliner TSC mit 21.839 Punkten vorn, gefolgt von der SG Neukölln (21.575) und dem SV Mannheim (21.450). Der BTSC verteidigte damit seinen im Vorjahr erkämpften Titel. Die weiteren Berliner Finalteilnehmer belegten in dem Feld der 18 besten Teams die Ränge 13 (BSC Robben/17.965 Pkt.) und 18 (SC Poseidon/16.332 Pkt.). Im Rahmen der Veranstaltung erzielte unter anderem Andrea Kutz (BTSC) in der Altersklasse 45 mit 30,58 s einen neuen Masters-Europarekord über 50 m Rücken.


Mitteilung erstellt am 13.11.2017

Abgeordnetenhaus Berlin dsv dsv jugend lsb osp dog hauptstadtsporttv